The Neckel family

Unsere Familiengeschichte
  • header_a.jpg
  • header_b.jpg
  • header_c.jpg

News

Ich möchte mich bei Ulla und Dieter Neckel aus Südafrika für die Bereitstellung der fünfbändigen Familiengeschichte recht herzlich bedanken. 11.02.2015                

 

Heinrich Neckel:
Vierter (Carlsruher) Zweig

 

Eduard Neckel wurde am 7.2.1863 in Sparow geboren. Er besuchte in Güstrow die Schule. Dann erlernte er die Landwirtschaft in Sietow bei Waren.

Im Jahre 1892 übernahm Eduard das Rittergut Carlsruhe bei Ribnitz, das sein Vater für ihn erworben hatte.

 

Ein Jahr darauf, am 14.7.1893, verheiratete er sich in Berlin mit Margarethe Johanna Luise Therese Müller, die am 1.7.1873 in Neubrandenburg geboren war.

 

 

Eduard und Margarethe Neckel hatten 3 Kinder, die in Carlsruhe geboren wurden:

 

Walter Gustav Max August Wilhelm, geb. 20. 4.1894
Gertrud Anna Luise Ottilie, geb. 8. 4.1895
Ulrich Karl Emil Ludwig, geb. 23. 1.1898

 

Bereits nach elfjähriger Ehe verlor Eduard seine Frau. Marga­rethe Neckel starb am 13.3.1904 in Carlsruhe im 31. Lebensjahr an Lungentuberkulose.

 

Bald darauf verkaufte Eduard Carlsruhe und zog mit seinen Kindern nach Güstrow, wo er mehrere Jahre als Rentner lebte.

 

Am 23.11.1906 ging er in Schwerin eine zweite Ehe ein mit Martha Loris Henriette Luise Lüttmann, die am 22.2.1862 in Pastin geboren war.

 

Eduard verbrachte seine letzten Lebensjahre in Malchow. Dort starb er am 29.10.1933 im 71. Lebensjahr. Seine Frau überlebte ihn noch um 4 Jahre, sie starb am 20.10.1937 in Bad Doberan.

 

Eduards Tochter Gertrud war während des 1.Weltkriegs Kranken­schwester. Später wurde sie die Pflegemutter ihrer Nichte Birgit Neckel, der Tochter ihres Bruders Ulrich. Gertrud wohnte längere Zeit in Bad Doberan.

 

Bei Ausbruch des 2. Weltkrieges stellte sie sich sofort wieder dem Roten Kreuz zur Verfügung und wurde Ober­schwester in einem Doberaner Lazarett.

 

Bei Kriegsende kam sie mit ihrer Nichte Birgit nach Lübtheen, wo sie bei einem dort eingerichteten Lazarett wieder als Krankenschwester tätig war. Dort starb sie am 9.1.1946 an Typhus.

Sparow in Bildern


Neuerungen:   

  1. Ergänzung des Stammbaumes - 20.01.2016
  2. Ergänzung Dieter Neckel - 08.07.2015
  3. Einfügung der Ehefrauen in den Stammbaum - 28.03.15
  4. Menuunterpunkte vollständig erneuert - 23.03.15

Neue Beiträge:

 

                      

Bitte um Ergänzungen: 

Wer Fehler oder Unvollständigkeiten bezüglich der Texte und vor allem des Stammbaumes findet, möge dies mir mitteilen, damit ich Änderungen bzw. Ergänzungen vornehmen kann.